Zum Jahreswechsel bittet der Fachkreis Hausrat/GPK (FHG) im Zentralverband Hartwaren-handel e.V., Düsseldorf, die Branche zum 29. Mal, seine Partner für das Jahr 2018 in den Sortimentsbereichen Hausrat, Glas, Porzellan/Keramik, Besteck, Geschenkartikel und Elektrokleingeräten zu wählen. Dazu werden die Wahlbogen an ca. 1.500 Fachhändler aus dem gesamten Bundesgebiet versandt. Die Beurteilungskriterien sind – wie in den Vorjahren: Fachhandelstreue, aktuelle Produkte, realisierte Marge/Marktpflege, Reklamationsverhalten und Marktbedeutung. Unter allen Unternehmen, die einen ausgefüllten Fragebogen zurückschicken, werden wieder 15 Tulip Club Karten (plus Parkausweis) für die Tendence 2019 und Ambiente 2020 verlost. Die Club-Karte beinhaltet den Besuch der Messe und des Clubs (mit dortiger Verpflegung) an allen Messetagen. Einsendeschluss ist der 21. Januar 2019. Die „Partner des Fachhandels 2018“ werden vom Vorstand des FHG anlässlich der Ambiente am Freitag, den 08. Februar 2019 um 14.00 Uhr im Raum Dimension 2, Halle 4.2, geehrt. Der Wahlbogen kann zum Jahreswechsel auf der ZHH-Internetseite unter www.zhh.de/Veröffentlichungen/Pressemitteilungen heruntergeladen oder in der Geschäftsstelle angefordert werden: Telefon: 0211 47050-11, Telefax: 0211 47050-19 oder per E-Mail: janine.weise@zhh.de. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Weitere Infos unter: Telefon: 0211 47050-11; Telefax: 0211 47050-19; E-Mail: geschaeftsfuehrung@zhh.de


Die Verbraucherstimmung in Deutschland zeigt im November ein im Großen und Ganzen moderateres Bild. Der Indikator Konjunkturerwartungen der Konsumenten verliert 1,6 Zähler und sinkt damit auf 17,4 Punkte. Dies ist der zweite Rückgang in Folge. Zurückgehende Konjunkturerwartungen lassen im November auch die Einkommenserwartung sinken. Mit einem Minus von 4,2 Zählern sinkt der Einkommensindikator auf 50,2 Punkte. Dies ist der niedrigste Wert im aktuellen Jahr, aber immerhin noch gut zwei Zähler mehr als im November 2017. Trotz des insgesamt schwieriger gewordenen Umfeldes behauptet sich die Anschaffungsneigung im November. Sie legt sogar noch einmal leicht zu. Mit einem Plus von 1,6 Zählern klettert der Indikator auf 57,5 Punkte. Als Folge der im Großen und Ganzen moderateren Stimmungsentwicklung und der steigenden Sparneigung sinkt das Konsumklima von 10,6 Punkten im November auf 10,4 Punkte zum Jahresende. Damit muss der Indikator etwas von seinem guten Niveau abgeben.


Rund 390 Aussteller und Marken präsentieren ihre aktuellen Kollektionen für die warme Jahreszeit...Nach dem Sommer ist vor dem Sommer: Die Vorbereitungen zur 54. CADEAUX Leipzig laufen auf Hochtouren. Vom 9. bis 11. März 2019 präsentiert die Fachmesse wieder die aktuellen Lifestyle-Trends für die warme Jahreszeit. Im Mittelpunkt stehen insbesondere die Bereiche Cook-Shop, Floristik, Wohnaccessoires sowie Geschenkartikel. Aber auch für die Holzkunst-Anbieter aus dem Erzgebirge bildet die Frühjahrs-CADEAUX den wichtigsten Ordertermin des Jahres.


Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet damit, dass die Umsätze im Weihnachtsgeschäft erstmals über 100 Milliarden Euro liegen. Für das Gesamtjahr hebt der Verband seine Umsatzprognose auf +2,3 Prozent an. „Die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind gut, der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv. Deshalb wird das Umsatzplus in diesem Jahr etwas größer ausfallen, als bisher angenommen“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Der Einzelhandelsumsatz 2018 wird nach neuen Schätzungen 525 Milliarden Euro betragen. Umsatztreiber bleibt der E-Commerce. Die stationären Umsätze steigen um nominal 1,5 Prozent, die Onlineumsätze um 9,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.